SkipToContent
HeaderPhoneNumberLabel+1 215 942 8342
Kunden-Login
SelectLabel

Pressemitteilung

International SOS ernennt Thomas Tidiks zum Mitglied des International Security Advisory Boards

International SOS ernennt Thomas Tidiks als neues Mitglied des International Security Advisory Boards

Ribbon

Thomas Tidiks verstärkt globales Team der führenden Sicherheitsexperten von International SOS

International SOS ernennt Thomas Tidiks als neues Mitglied des International Security Advisory Boards. Thomas Tidiks bringt langjährige Erfahrung in der Unternehmenssicherheit und im Krisenmanagement mit. Zuvor war er als Global Head of Security bei der Siemens Healthineers AG sowie als Group Chief Security Officer (CSO) bei der Zurich Insurance und als CSO von Henkel tätig.

In seiner neuen Funktion wird Tidiks das Senior Management der International SOS Gruppe beraten, bei der Definition der Sicherheitsdienstleistungen mitwirken und Kunden entsprechend unterstützen.

Foto von Security-Experte Thomas Tidiks

„Inmitten der gegenwärtigen volatilen Sicherheitslage ist International SOS bestrebt, seinen Kunden innovative und effektive Sicherheitslösungen anzubieten. Wir investieren kontinuierlich in die Entwicklung neuer Lösungen, um den sich ändernden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Die Ernennung von Thomas Tidiks ist für die nachhaltige Expansion von International SOS in Deutschland, Österreich und der Schweiz von entscheidender Bedeutung. Wir freuen uns, ihn in unserem Führungsteam begrüßen zu dürfen", sagt Cédric Fraissinet, Regional General Manager, Central Europe, bei International SOS.

„Ich kenne International SOS, seitdem ich in der globalen Security tätig bin. Für mich steht International SOS für Beständigkeit, Zuverlässigkeit und Qualität. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem professionellen Team von Sicherheitsexperten, um marktgerechte Lösungen bereitzustellen, die zum Schutz von Menschen und Organisationen beitragen“, so Thomas Tidiks, Mitglied des International Security Advisory Boards.

Thomas Tidiks ist Diplom-Verwaltungswirt (FH) und Polizeikommissar a. D. Er ist zertifiziert als Protection Professional (CPP), EHS Systems Auditor, Six Sigma Black Belt und hat die Security Executive Ausbildung bei der Wharton School in Pennsylvania absolviert.

Über International SOS

Das Ziel der International SOS Gruppe ist es, Mitarbeitende unserer Kunden weltweit vor Bedrohungen für Gesundheit und Sicherheit zu schützen. Wo immer ein Unternehmen aktiv ist, liefert International SOS individuelle Lösungen für Gesundheit, Sicherheit, Risikomanagement und Wohlbefinden, um das Wachstum und die Produktivität zu fördern. Bei extremen Wetterbedingungen, einer Epidemie oder einem Sicherheitsvorfall reagiert International SOS sofort und gibt den Mitarbeitenden und ihren Arbeitgebern ein sicheres Gefühl. Innovative Technologien sowie medizinisches und sicherheitstechnisches Know-how konzentrieren sich auf präventive Maßnahmen und ermöglichen schnelle, praktisch umsetzbare Erkenntnisse sowie qualitativ hochwertige Dienstleistungen vor Ort. International SOS unterstützt den Schutz der Belegschaft, die Sicherung der Unternehmens-Reputation und bei der Erfüllung der Compliance-Anforderungen. Durch die Zusammenarbeit mit International SOS können Unternehmen ihre Fürsorgepflicht erfüllen und gleichzeitig ihre Stabilität, Kontinuität und Nachhaltigkeit stärken.

Die 1985 gegründete International SOS Gruppe mit Zentralen in London und Singapur genießt das Vertrauen von 9.000 Unternehmen, darunter mehr als die Hälfte der „Fortune Global 500“, mittelständische Unternehmen, Regierungen, Bildungseinrichtungen und Nicht-Regierungs-Organisationen (NGOs). 13.000 Mitarbeiter aus verschiedenen Kulturen inklusive internationaler Medizin-, Sicherheits- und Logistikexperten begleiten und unterstützen an über 1.200 Standorten in 90 Ländern, 24/7, 365 Tage im Jahr.

International SOS im deutschsprachigen Raum

In Deutschland ist International SOS seit 2002 vertreten. Die Niederlassung mit angeschlossenem Assistance Center ist zentral in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main gelegen. Zu den rund 150 Mitarbeitern zählen führende Experten der Bereiche Medizin, Sicherheit, Krisenmanagement und Logistik. Durch den Anschluss an ein globales Netzwerk profitieren unsere Kunden gleichermaßen von den weltweiten Kapazitäten und der lokalen Marktkenntnis.

Deutschland, Österreich & Schweiz