Medizinische Assistance

International SOS berät und unterstützt Unternehmen und deren Mitarbeiter, die sich auf Dienstreisen oder als Entsandte im Ausland befinden, in medizinischen und sicherheitstechnischen Belangen. Die Assistance Center von International SOS stehen den Mitarbeitern 24/7 zur Verfügung, um Fragen vor, während und nach der Reise sowie im Notfall zu klären. 

 

Im Jahr 2019 wurden in den 26 Assistance Centern, die 99 Sprachen und Dialekte abdecken,
4,1 Millionen Anfragen bearbeitet und über eine Million Dienstleistungen abgefragt. Nur 1 % der medizinischen oder Reisesicherheitsfälle wurden durch Evakuierungen gelöst.

 

  

Medizinische Risiken für Geschäftsreisende

Während ihres Auslandseinsatzes sind Mitarbeiter je nach Einsatzort und -dauer sehr unterschiedlichen Risiken ausgesetzt. Spezifische Situationen können Gesundheitsgefahren mit sich bringen – wie längere Einsätze in ländlichen Hochrisikoregionen von Entwicklungsländern. Aber auch in zunächst ungefährlich erscheinenden Regionen können Mitarbeiter beträchtlichen Gesundheitsrisiken ausgesetzt sein. Viele dieser umgebungsspezifischen Risiken verschärfen möglicherweise kleinere Gesundheitsprobleme, die in entwickelten Regionen unproblematisch wären.

 

Zu den medizinischen Risiken auf beruflichen Reisen gehören z. B.:

 

  • Infektionskrankheiten
  • Extreme klimatische Bedingungen
  • Unsichere oder qualitativ minderwertige Nahrungsmittel oder Wasserqualität
  • Sexuell übertragbare Krankheiten
  • Psychische Belastungen
  • Unzureichende medizinische Infrastruktur bzw. Versorgung von Unfällen

  

 

Krankenhausausstattung eines Zweitbettzimmers

 

 

Spezialisten-Netzwerk für individuelle Bedürfnisse

Weltweit steht Ihnen ein Netzwerk von 5.200 Mitarbeitern mit medizinischer Ausbildung inkl. 1.400 Ärzten, Krankenschwestern und medizinischen Beratern zur Verfügung. Unser breit gefächertes Team aus Ärzten, Epidemiologen, Spezialisten für die öffentliche Gesundheit und anderen Fachleuten verfügt über fundiertes Wissen und langjährige Erfahrung. Durch das dichte Netzwerk weltweit können Sie auf Hilfe direkt vor Ort zählen, egal wie abgelegen der Einsatzort des Mitarbeiters auch sein mag.

  

  Assistance Center: vier Experten sitzen am 'Command Desk' im Frankfurter Assistance Center

 

 

Leistungen der medizinischen Assistance

 Als Teil unseres Travel Risk Management Programm profitieren Sie bei der medizinischen Assistance von den folgenden Leistungen:

 

  • 24/7 Zugang zu Informationen über das Online-Portal oder die App und telefonisch zur Prävention. Kunden und Reisen erhalten umfangreiche Länder- und Städteinformationen, die sie bei der Reisevorbereitung unterstützen. 
  • Unterstützung im Ausland, z. B. wenn Ihrem Mitarbeiter die Medikamente ausgehen oder bei der Wahl eines verlässlichen Arztes oder Krankenhauses. Wir kümmern uns um die Beschaffung der Medikamente, empfehlen Ihnen geeignete medizinischen Einrichtungen vor Ort und wickeln Kostenübernahmeerklärungen für ausländische Krankenhäuser ab. 
  • Unterstützung im Notfall: Im Notfall können Sie sich auf medizinische Evakuierungen verlassen, die Ihre Mitarbeiter ins nächstgelegene "Center of Excellence" bringen (Verlegung in geeignete Krankenhäuser vor Ort). Bei medizinisch notwendigen oder sinnvollen Fällen führen wir einen Rückholdienst ins Heimatland durch (Repatriierung).
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Versicherer: International SOS entlastet Sie und koordiniert und vermittelt zwischen verschiedenen Parteien: Betroffenem, Unternehmen, Versicherung. Mit den Auslandsreise-Krankenversicherer können sogenannte "Direct Billing Agreements" vereinbart werden. Das bedeutet, dass vom Versicherungsvertrag gedeckte Leistungen zwischen International SOS und dem Versicherer direkt abgerechnet werden. So wissen Sie zum einen zeitnah nach der Eröffnung des Falls, ob und in welchem Rahmen die Kosten vom Versicherer gedeckt sind. Zum anderen müssen Sie nicht in Vorkasse treten.
  • "Guarantee of Payment": Wir decken Leistungen wie Behandlungskosten, die Sie für Ihre Mitarbeiter in Anspruch genommen haben, mit einer Zahlungsgarantie ab. So werden z. B. Krankenhausbehandlungen nicht durch finanzielle Fragen verzögert oder unterbrochen.

 

Erfahren Sie mehr über die Implementierung des Programmes.

 

 

Telekonsultation: Zwei Ärzte sehen sich medizinische Daten am Bildschirm an


Telekonsultation – videobasierte Beratung aus der Ferne


Die Telekonsultation ermöglicht es, Patienten in aller Welt und fernab von ihrem Heimatland medizinisch zu betreuen und zu managen. Wenn ein Mitarbeiter auf Geschäftsreise eine klinische Konsultation benötigt, können wir für bestimmte Krankheitsbilder eine videobasierte Telekonsultation mit einem lizenzierten Arzt koordinieren. Der Arzt kann dann per Telekommunikation eine medizinische Diagnose stellen und gegebenenfalls Medikamente verschreiben. An bestimmten Orten können die verschriebenen Medikamente per Kurier direkt zum Patienten gebracht werden.

 

Telekonsultations-Termine sind in der Regel innerhalb einer Stunde verfügbar, was unseren Kunden einen schnellen und effizienten Zugang zur Betreuung ermöglicht und die Unterbrechung ihrer Arbeit oder ihres Reiseplans minimiert. Im Durchschnitt kostet die Telekonsultation nur die Hälfte der Kosten eines Hotelarztes und ist wesentlich kostengünstiger als ein Besuch in der Notaufnahme nach Feierabend.

 

Die Telekonsultations-Leistungen sind in Kürze auch für Sie in Deutschland verfügbar. 

 


Möchten Sie mehr über unsere Sicherheitsassistance erfahren? Dann klicken Sie hier.