SkipToContent
HeaderPhoneNumberLabel+1 215 942 8342
Kunden-Login
SelectLabel
Ebola-Ausbruch in Uganda

Ebola in Uganda und wie International SOS Sie und Ihre Mitarbeiter unterstützen kann

Eine Welle von Ebola-Fällen führt zur Abriegelung von Bezirken und steigenden Sterblichkeitsraten in ganz Uganda. In unserem Podcast erörtern unsere Experten wie das Land gegen den Ausbruch kämpft und wie Sie sich und Ihre Mitarbeiter schützen können.

Ribbon


Eine Welle von Ebola-Fällen führt zur Abriegelung von Bezirken und steigenden Sterblichkeitsraten in ganz Uganda. Sind Sie im Land, reisen Sie in die Region oder kennen Sie Personen, die davon betroffen sein könnten? In unserem Podcast erörtern unsere Experten für medizinische und sicherheitstechnische Unterstützung, Dr. Chris Van Straten und Clive Gillard, wie das Land gegen den Ausbruch kämpft und wie Sie sich und Ihre Mitarbeiter schützen können.

WELCHE KONKRETEN LÖSUNGEN BIETET INTERNATIONAL SOS?

1. Allgemeine Informationen und Unterstützung für Ihre internationale Belegschaft - in Ihrem Workforce Resilience-/Abonnement bei International SOS enthalten

  • Zugang zu allgemeinen Informationen und Ratschlägen zu Ebola: Zugang zu Länderleitfäden und Warnmeldungen über Manager View und zur Pandemie-Website
  • Zugang zum Assistance Center für Beratung und Unterstützung

2. Maßgeschneiderte Informationen und Unterstützung Ihrer Geschäftskontinuität - zusätzlich zu Ihrem Workforce Resilience-/Abonnement bei International SOS

  • Schulungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um Vorsichtsmaßnahmen und Verhaltensempfehlungen zu geben mit dem Ziel, die Geschäftstätigkeit fortzusetzen
  • Eingehende Gespräche zwischen der Unternehmensleitung und Verantwortlichen mit einem medizinischen Experten von International SOS, um die individuelle Gefährdung und Vorsichtsmaßnahmen vor Ort zu erörtern, wie z. B.
  • Site Health Reviews von lokalen Projekten und Einrichtungen - zur Überprüfung der Risikoexposition und der empfohlenen Maßnahmen vor Ort 
  • Medizinische Notfallpläne - zur Vorbereitung auf mögliche medizinische Probleme und um ein Gefühl der Versorgung zu vermitteln
  • Unterstützung mit lokalem Personal/Ausrüstung - um vor Ort zu unterstützen oder lokale Verantwortliche mit der notwendigen medizinischen Unterstützung auszustatten